weather-image
18°

Minderjähriger ist mutmaßlicher Brandstifter von Hamburg-Altona

Hamburg (dpa) - Ein Minderjähriger soll für den Brand mit drei Toten in einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg-Altona verantwortlich sein. Der Junge sei Mitglied der Jugendfeuerwehr Hamburg und habe die Tat eingeräumt, heißt es von der Staatsanwaltschaft. Der Junge sei jünger als 14 Jahre, sein genaues Alter wurde nicht genannt. Die «Bild» schreibt, er sei 13 Jahre alt. Hunderte Menschen haben heute der Toten des Brandes mit einem Trauermarsch gedacht. Einige Teilnehmer hielten weiße Luftballons in den Händen.

Anzeige