weather-image

Milliardenklage gegen Fluggesellschaften nach 9/11-Terrorangriffen

0.0
0.0

New York (dpa) - Elf Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September stehen den damals betroffenen Fluggesellschaften jetzt Milliardenklagen der Eigentümer des damals zerstörten New Yorker World Trade Centers ins Haus. Ein Richter ließ die Klagen zu und wies die Einsprüche von American Airlines und United Continental zurück. Es geht um gut 2,8 Milliarden Dollar. Die Eigentümer des World Trade Centers werfen den Airlines vor, durch mangelhafte Sicherheitskontrollen die Anschläge ermöglicht zu haben.

Anzeige