weather-image

Mieterbund fordert 10 Milliarden Euro gegen steigende Mieten

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen steigende Mieten in Metropolen und Unistädten fordert der Deutsche Mieterbund zehn Milliarden Euro vom Staat. Finanziert werden sollen damit Steuererleichterungen für Bauherren, höheres Wohngeld und Zuschüsse für Energiespar-Sanierungen. Das sagte Präsident Franz-Georg Rips in Berlin. Die Summe sei eine grobe und unverbindliche Schätzung. Sie werde sich teilweise auch durch zusätzliche Steuereinnahmen refinanzieren, weil mehr Neubau die Konjunktur belebe. In Großstädten und Ballungszentren fehlten 250 000 Wohnungen.


Berlin (dpa) - Im Kampf gegen steigende Mieten in Metropolen und Unistädten fordert der Deutsche Mieterbund zehn Milliarden Euro vom Staat. Finanziert werden sollen damit Steuererleichterungen für Bauherren, höheres Wohngeld und Zuschüsse für Energiespar-Sanierungen. Das sagte Präsident Franz-Georg Rips in Berlin. Die Summe sei eine grobe und unverbindliche Schätzung.
Sie werde sich teilweise auch durch zusätzliche Steuereinnahmen refinanzieren, weil mehr Neubau die Konjunktur belebe. In Großstädten und Ballungszentren fehlten 250 000 Wohnungen.

Anzeige