weather-image
17°

Michael Jacksons Sohn sagt in Zivilprozess vor Gericht aus

0.0
0.0

Los Angeles (dpa) - Vier Jahre nach dem Tod seines Vaters hat sich Michael Jacksons ältester Sohn Prince vor einem Gericht in Los Angeles zu Wort gemeldet. In dem Zivilprozess der Jackson-Familie gegen den Konzertveranstalter AEG sagte der 16-Jährige, sein Vater habe vor der geplanten «This is It»-Comeback-Tour und den Promotern der Konzerte Angst gehabt. «Die bringen mich um», habe er seinen Vater weinen hören, zitierte das Promiportal «TMZ.com» den Teenager. In dem Verfahren geht es um die Frage, ob der Konzertpromoter die Gesundheit des Sängers aus Profitsucht aufs Spiel setzte.

Anzeige