weather-image

Metall-Arbeitgeber bieten 2,3 Prozent mehr Geld

Ludwigsburg (dpa) - Die Arbeitgeber bieten in der Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie eine Entgelterhöhung von 2,3 Prozent nach zwei Nullmonaten an. Die Gesamtlaufzeit soll laut dem Vorschlag bei 13 Monaten liegen. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa aus Verhandlungskreisen. Die IG Metall fordert für die insgesamt 3,7 Millionen Beschäftigten der Branche 5,5 Prozent mehr Geld. Die regionalen Tarifverhandlungen gehen heute in Baden-Württemberg und Bayern in die zweite Runde. Dort wollen die Arbeitgeber das Angebot offiziell einbringen.

Anzeige