weather-image

Merkel setzt auf Einigung zwischen Athen und Geldgeber-Institutionen

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel setzt in der griechischen Schuldenkrise auf eine Verständigung der Regierung in Athen mit dem IWF, der EZB und der EU-Kommission. CDU-Generalsekretär Peter Tauber sagte nach einer Sitzung der CDU-Spitze, Merkel habe darauf verwiesen, dass die Griechen eine Einigung mit den drei Institutionen treffen und suchen müssten. Dem Vernehmen nach herrscht in der CDU-Spitze Ratlosigkeit über das Verhalten der griechischen Regierung. Es bestehe Unsicherheit, ob Athen den Ernst der Lage erkannt habe oder testen wolle, wer die besseren Nerven habe.

Anzeige