weather-image
21°

Merkel: Neues EU-Mitglied Kroatien hat noch einiges zu tun

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht auf das neue EU-Mitgliedsland Kroatien noch viel Reformarbeit zukommen. Gerade im Bereich der Rechtssicherheit und der Korruptionsbekämpfung seien noch viele weitere Schritte zu gehen, sagte Merkel in einem Podcast. Zudem müsse das Adrialand noch weitere Wirtschafts- und Arbeitsmarktreformen durchführen. Aber das gelte nicht nur für das neue Mitgliedsland Kroatien, sondern das gilt für uns alle, betonte die Kanzlerin. Kroatien wird morgen das 28. Mitglied der Europäischen Union.

Anzeige