weather-image

Merkel hält in drei Jahren ausgeglichenen Haushalt für möglich

Karlsruhe (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hält in den Jahren 2015/16 wieder einen ausgeglichenen Haushalt für möglich. Bei einer CDU-Veranstaltung im Karlsruher OB-Wahlkampf warnte sie zugleich davor, immer mehr neue Schulden anzuhäufen. Man müsse lernen, mit dem auszukommen, was man verdient, sagte sie. Diese Pflicht habe man gegenüber den Kindern und Enkelkindern. Voraussetzung für die Einhaltung der Zielmarke, sei aber eine erfolgreiche Stabilisierung des Euro.

Anzeige