weather-image
-2°

Merkel hält gesetzliche Rente allein nicht für ausreichend

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Die gesetzliche Rente wird nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Zukunft für viele nicht reichen. Sie sei daher überzeugt, dass sich künftig nur durch eine Mischung gesetzlicher, betrieblicher und privater Altersvorsorge eine angemessene Absicherung im Alter aufbauen lasse, sagte Merkel bei einem Festakt zum 125-jährigen Jubiläum der Rentenversicherung. Die Vorsitzende der Rentenversicherung Bund, Annelie Buntenbach vom DGB, bezeichnete es als Daueraufgabe für die Politik, Menschen Sicherheit für eine ausreichende Versorgung nach dem Arbeitsleben zu geben.

Anzeige

- Anzeige -