weather-image
18°

Merkel gegen Moratorium beim Stromnetzausbau

Erfurt (dpa) - Im Ringen um neue Stromnetze weist Bundeskanzlerin Angela Merkel CSU-Chef Horst Seehofer dezent in die Schranken. Es werde Gleichspannungsleitungen geben, darüber sind wir uns auch alle einig, sagte Merkel zum Abschluss einer CDU-Klausur in Erfurt. Es gebe einen gemeinsamen Netzausbauplan. Zwar müssten die Netzplanungen immer wieder angepasst werden. Große Stromtrassen nach Bayern hält sie aber für notwendig. In Bayern regt sich großer Widerstand gegen die Ausbaupläne.

Anzeige