weather-image
25°

Merkel gegen härteres Gesetz im Schmähvideo-Streit

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Trotz weltweiter Massenproteste: Wegen des islamfeindlichen Videos soll es in Deutschland keine härteren Gesetze gegen Gotteslästerung geben. Der entsprechende Paragraf im Strafgesetzbuch soll nach dem Willen von Kanzlerin Angela Merkel unverändert bleiben. Zugleich mahnte die Bundesregierung zu mehr Respekt im Umgang mit anderen Religionen. Inzwischen nähren erneute Mohammed-Karikaturen in einem Pariser Satire-Blatt die Angst vor weiteren anti-westlichen Unruhen in der islamischen Welt.

Anzeige