weather-image

Meningitiswelle: US-Behörde findet Schimmel in Pharmafirma

New York (dpa) - Meningitiswelle in den USA: In einer Pharmafirma, ist die US-Gesundheitsbehörde FDA auf Schimmelpilze und Bakterien in unzulässiger Menge gestoßen. Das Unternehmen hatte eine Arznei produziert, deren Verunreinigung zu Hirnhautentzündungen führte. 25 Menschen starben bislang, weitere 313 erkrankten zum Teil schwer.

Anzeige