weather-image
21°

Medizin-Nobelpreis-Gewinner Yamanaka: Enorme Ehre

0.0
0.0

Tokio (dpa) - Der Stammzell-Pionier Shinya Yamanaka empfindet die Verleihung des Medizin-Nobelpreises an ihn als »enorme Ehre«. Es sei aber auch eine gewaltige Ermutigung für ihn selbst, seine Kollegen und alle Wissenschaftler, die mit iPS-Zellen arbeiten, die Forschungen fortzusetzen, wird Yamanaka zitiert. Der 50-Jährige hat zusammen mit John Gurdon aus Großbritannien den Nobelpreis zuerkannt bekommen. Die höchste Auszeichnung für Mediziner ist mit umgerechnet 930 000 Euro dotiert.

Anzeige