weather-image
24°

Medien: UN-Helfer bei Fahrt nach Homs durch Beschuss verletzt

Beirut (dpa) - Bei der Lieferung von Hilfsgütern in die seit eineinhalb Jahren belagerte Altstadt von Homs sind vier UN-Helfer verletzt worden. Die Organisation Syrischer Roter Halbmond berichtet, die Mitarbeiter seien durch Rebellenangriffe leicht verletzt worden. Die Verletzten würden in einem Krankenhaus der Stadt Homs behandelt. Es blieb unklar, ob die UN-Lastwagen direkt beschossen wurden.

Anzeige