weather-image
29°

Medien: Kenyatta inoffizieller Wahlsieger in Kenia

0.0
0.0

Nairobi (dpa) - In Kenia hat der stellvertretende Regierungschef Uhuru Kenyatta nach vorläufigen, inoffiziellen Ergebnissen die Präsidentschaftswahl knapp gewonnen. Das berichten die kenianische Fernsehstation KTN und der britische Sender BBC unter Berufung auf vorläufige Ergebnisse der Wahlkommission in Nairobi. Demnach erhielt Kenyatta 50,03 Prozent der Stimmen und schaffte damit die absolute Mehrheit denkbar knapp. Die offiziellen Ergebnisse will die Wahlkommission am Vormittag bekanntgeben.

Anzeige