weather-image

Medien: Häftlinge in Georgien im Hungerstreik

0.0
0.0
Vor dem Gefängnis
Bildtext einblenden
Verwandte von Häftlingen protestieren vor den Toren des Gefängnisses in Tbilisi. Foto: Zurab Kurtsikidze Foto: dpa

Tiflis/Moskau (dpa) - Wegen andauernder brutaler Quälereien sind Medienberichten zufolge zahlreiche Häftlinge in der georgischen Hauptstadt Tiflis in einen Hungerstreik getreten.


Ihr Sohn werde trotz der Veröffentlichung von Foltervideos weiter misshandelt, zitierte die Agentur Interpressnews am Samstag die Mutter eines Gefangenen. Gut eine Woche vor der Parlamentswahl am 1. Oktober steigt wegen des Skandals der Druck auf Präsident Michail Saakaschwili weiter.

Anzeige

Sein Vorgänger Eduard Schewardnadse beklagte eine »Rückkehr zur Sklaverei«. In der Ex-Sowjetrepublik im Südkaukasus wollten am Samstag erneut Tausende gegen Gewalt protestieren.

- Anzeige -