weather-image
10°

McAllister: Bei Wahl-Niederlage kein Wechsel in die Bundespolitik

0.0
0.0

Hannover (dpa) - Niedersachsens CDU-Ministerpräsident David McAllister will auch nach einer Niederlage bei der Landtagswahl 2013 nicht in die Bundespolitik nach Berlin wechseln. Sein Platz sei in Niedersachsen, sagte der CDU-Spitzenkandidat für die Wahl am 20. Januar. Er konzentriere sich ganz auf sein Ziel, Ministerpräsident zu bleiben. Damit erteilte McAllister allen Spekulationen in der CDU und in den Medien eine klare Absage, wonach er nach einer Wahlpleite den Absprung zur Bundes-CDU plane. Berlin stehe gar nicht zur Debatte, betonte McAllister.

Anzeige