weather-image

Massenrausch war wohl therapeutisches Drogenexperiment

Handeloh (dpa) - Der Massenrausch bei einem Heilpraktikertreffen südlich von Hamburg Anfang September ist vermutlich gezielt herbeigeführt worden. Es handelte sich nach neuen Erkenntnissen um ein therapeutisches Drogenexperiment. Nach dpa-Informationen befassen sich die Organisatoren der Veranstaltung in Handeloh - eine Heilpraktikerin und ein Psychologe - mit sogenannter Psycholyse. Dabei soll mit Hilfe von Drogen eine Art Bewusstseinserweiterung erreicht werden. Die Teilnehmer mussten mit Wahnvorstellungen, Krämpfen, Luftnot und Herzrasen in Krankenhäuser gebracht werden.

Anzeige