weather-image

Massenflucht aus Aleppo - Rebellen erobern wichtige Versorgungsroute

Damaskus (dpa) - Der Kampf um die syrische Millionenmetropole Aleppo hat eine massive Flüchtlingswelle ausgelöst und erneut Forderungen nach einer Flugverbotszone laut werden lassen. Rund 200 000 Menschen flohen nach Schätzungen von Rotem Kreuz und Rotem Halbmond in den vergangenen Tagen aus Aleppo. Syrische Rebellen konnten unterdessen nach eigenen Angaben erstmals eine direkte Straßenverbindung zum Nachbarn Türkei einnehmen. Über die Strecke sollen nun Kämpfer und Nachschub transportiert werden.

Anzeige