weather-image
25°

Machtwechsel in Kiew

0.0
0.0

Kiew (dpa) - Nach dem Sturz von Präsident Viktor Janukowitsch hat die Opposition um die befreite Julia Timoschenko die Macht in der Ukraine übernommen. Im Eilverfahren besetzten die bisherigen Regierungsgegner die wichtigsten Posten. Das Parlament bestimmte seinen neuen Chef Alexander Turtschinow zugleich zum Übergangspräsidenten. Präsidentenwahlen wurden für den 25. Mai angesetzt. Dann will auch Timoschenko kandidieren. Janukowitsch lehnte einen Rücktritt ab. Sein Aufenthaltsort ist unbekannt.

Anzeige