weather-image
22°

Lisicki bedankt sich für Unterstützung: «Bin überwältigt»


London (dpa) - Am Tag nach ihrem verlorenen Wimbledon-Endspiel hat sich Sabine Lisicki via Twitter für den Zuspruch und die Glückwünsche bedankt. «Wow, ich bin überwältigt davon, so viele Nachrichten von euch allen zu bekommen! Danke an alle!», schrieb die 23-Jährige. Ihr erstes Finale bei einem Grand-Slam-Tennisturnier hatte die Berlinerin gegen Marion Bartoli 1:6, 4:6 verloren. Trotz der Niederlage meldeten sich zahlreiche Sportstars von Boris Becker und Steffi Graf über Dirk Nowitzki bis zu Lukas Podolski zu Wort. Sie zollten der ersten Deutschen im Wimbledon-Finale seit Steffi Graf 1999 Respekt.

Anzeige