weather-image
12°

Linke brechen Parteitag in Sachsen nach Todesfall ab

0.0
0.0

Chemnitz (dpa) - Nach einem Todesfall haben die sächsischen Linken ihren Parteitag in Chemnitz abgebrochen. Eine erst 20 Jahre alte Teilnehmerin aus Dresden sei nach einem epileptischen Anfall gestorben, gab die Partei bekannt. Die junge Frau hatte als Mitglied der Linksjugend gestern den Parteitag eröffnet. Unter den Delegierten und Gästen herrschte Betroffenheit, nachdem Parteichef Rico Gebhardt die traurige Nachricht verkündet hatte.

Anzeige