weather-image
18°

Libyens Parlamentspräsident: Anschlag auf US-Konsulat war Terrorakt

Washington (dpa) - Der tödliche Anschlag auf das US-Konsulat in Bengasi geht nach Ansicht des libyschen Parlamentspräsidenten Mohammed al-Magarief auf das Terrornetzwerk Al-Kaida zurück. Die Attacke sei lange im Voraus geplant gewesen, sagte Magarief dem US-Rundfunksender NPR. Der Gedanke, dass diese kriminelle und feige Tat ein spontaner Protest gewesen sei, der einfach außer Kontrolle geriet, sei völlig unbegründet und unsinnig. Die US-Regierung hat nach eigenen Angaben bisher keine Hinweise auf einen vorausgeplanten Anschlag.

Anzeige