weather-image
21°

Lebenszeichen von entführtem Österreicher im Jemen

0.0
0.0

Wien (dpa) - Zwei Monate nach der Entführung eines Österreichers im Jemen gibt es ein Lebenszeichen. Im Internet tauchte ein Video auf, in dem der junge Mann mit einem Kalaschnikow-Sturmgewehr bedroht wird. Er erklärt, er sei am 21. Dezember von einem jemenitischen Stamm entführt worden, der nun Lösegeld verlange. Unter Tränen appelliert er an die jemenitische und die österreichische Regierung sowie die Europäische Union, die Forderung der Kidnapper zu erfüllen. Andernfalls werde er innerhalb von sieben Tagen nach Veröffentlichung des Videos getötet.

Anzeige