weather-image

Lebenserwartung in Deutschland erneut gestiegen

Wiesbaden (dpa) - Die Lebenserwartung in Deutschland ist erneut gestiegen. Kinder, die jetzt geboren werden, werden zwei bis drei Monate älter werden als Kinder, die zwei Jahre früher zur Welt kamen. Neugeborene Jungen werden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes durchschnittlich 77 Jahre und 9 Monate alt. Neugeborene Mädchen können damit rechnen, 82 Jahre und 9 Monate lang zu leben. Die Statistiker beziehen sich auf die sogenannten Periodensterbetafeln. Sie basieren auf den Daten über die Gestorbenen und die Durchschnittsbevölkerung der jeweils letzten drei Jahre.

Anzeige