weather-image

Lawrow: Russland zieht nicht wegen Syrien in einen Krieg

0.0
0.0

Moskau (dpa) - Russland als enger Partner des syrischen Regimes wird sich nach eigenen Angaben nicht an einem Krieg in dem arabischen Land beteiligen. »Wir werden gegen niemanden kämpfen«, sagte Außenminister Sergej Lawrow in Moskau. Er warnte aber zugleich mit Nachdruck, ein Militärschlag gegen die Führung von Präsident Baschar al-Assad wäre ein »furchtbarer Fehler«, der nur zu mehr Blutvergießen führe. Lawrow verteidigte zudem erneut das syrische Regime gegen Giftgasvorwürfe. Die Führung in Damaskus habe weder militärische noch politische Gründe für einen Einsatz von Chemiewaffen gehabt.

Anzeige