weather-image
17°

Kurzarbeit bei Wacker-Chemie in Burghausen

München (dpa) - Der Halbleiter-Zulieferer und Chemiekonzern Wacker Chemie hat für einen Teil seiner Belegschaft im Werk Burghausen Kurzarbeit angemeldet. Betroffen seien 650 bis 700 der insgesamt 1800 Mitarbeiter, sagte ein Unternehmenssprecher. Er bestätigte damit einen Bericht der «Passauer Neuen Presse». Grund sind demnach Überkapazitäten und volle Lager der weiterverarbeitenden Industrie. Wacker Chemie macht der Preisverfall im Solar- und Halbleitergeschäft zu schaffen.

Anzeige