weather-image

Kurden übernehmen nach Streit mit Bagdad wichtige Ölfelder

0.0
0.0

Kirkuk (dpa) - Im Machtkampf mit dem irakischen Ministerpräsidenten Nuri al-Maliki greifen die Kurden nach dem Öl. Nach Angaben des Ölministeriums im Bagdad übernahm die kurdische Peschmerga-Armee die Kontrolle der wichtigen Anlagen auf den Feldern Bai Hassan und Kirkuk. Um die ölreichen Landstriche streiten sich die Zentralregierung und die kurdische Autonomieregion im Norden schon seit Jahren. In beiden Anlagen werden derzeit gut 400 000 Barrel Rohöl am Tag gefördert. Das Öl-Ministerium warnte Kurdistan in einer Mitteilung vor ernsten Folgen.

Anzeige