weather-image
18°

Künast nimmt SPD beim Thema «Ehe für alle» in die Pflicht

Berlin (dpa) - In der Debatte um eine «Ehe für alle» drängt die Grünen-Politikerin Renate Künast die SPD zum Handeln. Die SPD habe schon vor einem Jahr gesagt, sie wolle das Thema bis in den Wahlkampf ziehen, um dann die CDU/CSU vorzuführen, sagte die Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag der Deutschen Presse-Agentur. Künast monierte, die Koalition blockiere eine Entscheidung in dieser Wahlperiode. Seit 2016 wurden demnach Gesetzentwürfe der Grünen, der Linken und auch des Bundesrates 47 Mal vertagt oder abgesetzt.

Anzeige