weather-image

Krisenexperte: Im November lebt es sich besonders gefährlich

Kiel (dpa) - Von der Firmenpleite bis zum Flugzeugabsturz - der November ist in Deutschland nach Ansicht eines Experten der «krisenanfälligste Monat» des Jahres. Durchschnittlich gebe es bei uns eine große Krise und drei bis vier kleinere pro Woche, im November verdoppele sich der Wert, sagte der Chef des Kieler Instituts für Krisenforschung, Frank Roselieb. Überforderung nennt er als Grund, die durch Müdigkeit und mangelnde Konzentrationsfähigkeit der Menschen in der beginnenden dunklen Jahreszeit zu erklären sei.

Anzeige