weather-image
26°

Krankenkassen benachteiligen Alte und Kranke

Berlin (dpa) - Alte und kranke Menschen werden in der gesetzlichen Krankenversicherung immer wieder diskriminiert. Das geht aus dem jüngsten Tätigkeitsbericht des Bundesversicherungsamtes hervor. Danach benachteiligen die Kassen Versicherte mit hohem Kostenrisiko oft schon bei der Anwerbung. Es habe aber auch Versuche gegeben, Ältere oder Kranke aus der Kasse herauszudrängen. Das zitiert die «Frankfurter Rundschau» aus dem Bericht. Demnach hatten Mitarbeiter einer Krankenkasse kurzfristig sogar versucht, behinderte und chronisch kranke Menschen am Telefon zur Kündigung zu bewegen.

Anzeige