weather-image

Kraft spricht von «geheuchelter Empörung» über Steinbrück

München (dpa) - Hannelore Kraft hat sich in die Debatte über die Vortragshonorare des künftigen SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück eingeschaltet. Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Kraft wirft Steinbrücks Kritikern aus CDU und FDP «geheuchelte Empörung» vor. Diese sei «mehr als peinlich», sagte Kraft der «Süddeutschen Zeitung». Steinbrück habe seine Einkünfte für Reden und Vorträge nach den Regeln des Bundestages völlig korrekt angezeigt. Wer ihm jetzt unterstelle, er rede anderen nach dem Mund, kenne ihn nicht.

Anzeige