weather-image
17°

Kontaktgruppe einigt sich in Minsk auf Aktionsplan für Ostukraine

0.0
0.0

Minsk (dpa) - Vertreter Kiews und der prorussischen Separatisten haben sich auf einen Rückzug schwerer Waffen in der Ostukraine geeinigt. Beide Seiten müssten die Waffen um mindestens 15 Kilometer zurückziehen, sagte der ukrainische Ex-Präsident Leonid Kutschma. Dadurch entstehe eine Sicherheitszone von 30 Kilometern. OSZE-Beobachter sollen die gesamte russisch-ukrainische Grenze überwachen. Bei einem Treffen der Kontaktgruppe sei ein Aktionsplan für Frieden unterzeichnet worden. Über den Status der Region Donbass werde später gesprochen, sagte ein Separatistenführer.

Anzeige