weather-image
13°

Kontaktgruppe einigt sich auf Pufferzone in Ostukraine

0.0
0.0

Minsk (dpa) - Zwei Wochen nach Beginn der Waffenruhe in der Ostukraine haben sich Vertreter Kiews und der prorussischen Separatisten auf die Einrichtung einer Pufferzone geeinigt. Beide Seiten müssten schwere Waffen um mindestens 15 Kilometer zurückziehen, sagte der ukrainische Ex-Präsident Leonid Kutschma in in Minsk. Dadurch entstehe eine Sicherheitszone von 30 Kilometern. Der Plan soll binnen 24 Stunden in Kraft treten. Beobachter der OSZE sollen künftig die gesamte russisch-ukrainische Grenze überwachen.

Anzeige