weather-image
23°

Koalition streitet über Reform bei Sicherheitsbehörden

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Nach der Pannenserie bei der Aufklärung der Neonazi-Mordserie streitet die schwarz-gelbe Koalition offen über eine Reform der Sicherheitsbehörden. Konkret geht es dabei um den Militärischen Abschirmdienst. Während Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger erneut seine Auflösung forderte, wies Verteidigungsminister de Maizière das energisch zurück. Der MAD sei weiter wichtig - etwa für die spezielle militärische Spionageabwehr und den Schutz unserer Truppen im Ausland, so de Maizière der «Frankfurter Rundschau».

Anzeige