weather-image
27°

Koalition berät über Ausweg aus Betreuungsgeld-Krise


Berlin (dpa) - Die Koalitionsfraktionen von Union und FDP beraten heute über einen Ausweg aus ihrer Krise um das Betreuungsgeld. Dieses sollen Eltern erhalten, die ihre kleinen Kinder nicht in eine staatlich geförderte Einrichtung geben. Die FDP hatte gestern einen Kompromiss von CDU und CSU abgelehnt. Auf Wunsch der CDU waren eine Verpflichtung zu Vorsorgeuntersuchungen und ein zusätzlicher finanzieller Anreiz vereinbart worden, falls das Betreuungsgeld für die private Altersvorsorge verwendet wird.

Anzeige