Klinik des 13-Jährigen: »Er ist kein notorischer Brandstifter«

0.0
0.0

Hamburg (dpa) - Die Angehörigen des mutmaßlichen Brandstifters einer Hamburger Flüchtlingsunterkunft sind tief erschüttert. Ihr tiefes Mitgefühl gelte den Angehörigen der verstorbenen Familie, erklärte der Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Hamburger UKE in Abstimmung mit den Angehörigen des Jungen. Dort wird der 13-Jährige behandelt. Der Junge sei kein notorischer Brandstifter, die Tat sei weder politisch noch persönlich motiviert gewesen. Bei dem Feuer waren drei Menschen ums Leben gekommen.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: