weather-image
17°

Kinderärzte: Sozialstunden für jugendliche Komatrinker

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Jugendliche Komatrinker sollten nach Ansicht von Kinder- und Jugendärzten zu sozialer Arbeit verpflichtet werden. «Es wäre sinnvoll, wenn die Jugendlichen anschließend drei Wochenenden Dienst in einer karitativen Einrichtung machen müssten, damit sie mal über ihr Verhalten nachdenken». Das sagte der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Wolfram Hartmann, der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Angesichts Zehntausender Fälle pro Jahr hatte der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn gefordert, die Eltern an den Behandlungskosten mit 100 Euro zu beteiligen.

Anzeige