weather-image
11°

Keine Klagewelle wegen fehlender Kita-Plätze

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Ein halbes Jahr nach Einführung des Anspruchs auf einen Kita-Platz für Kleinkinder ist die befürchtete Klagewelle scheinbar ausgeblieben. Wie eine Länderumfrage der dpa ergab, sind Eltern bislang nur vereinzelt vor Gericht gezogen - so seien beispielsweise in Nordrhein-Westfalen fünf Verfahren offen, in Niedersachsen zwei. Vielen Landesregierungen sind keine Klagen bekannt - dazu zählen Rheinland-Pfalz oder die Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg. Seit dem 1. August 2013 ist Eltern von Ein- und Zweijährigen die Betreuung für ihren Nachwuchs garantiert.

Anzeige