weather-image
17°

Kein Ende der Krawalle in Kairo in Sicht

0.0
0.0

Kairo (dpa) - In Ägypten dauern die Proteste gegen ein islamfeindliches Video vor der US-Botschaft in Kairo an. Nach Angaben von Reportern harrte nach den Zusammenstößen mit der Polizei noch ein harter Kern von einigen Dutzend Demonstranten vor der gut gesicherten Botschaft aus. Die Muslimbruderschaft, aus der Präsident Mohammed Mursi stammt, hat für morgen zu Protesten gegen den Film aufgerufen. Mursi hat zu den Krawallen selbst nicht Stellung bezogen. Sein Sprecher forderte die US-Regierung auf, sich von dem Film zu distanzieren.

Anzeige