weather-image

Kanadische Kleinstadt gleicht nach Zug-Katastrophe »Kriegsgebiet«

0.0
0.0

New York (dpa) - Nach der Explosion eines mit Rohöl beladenen Güterzugs mitten in einer ostkanadischen Kleinstadt ist das ganze Ausmaß der Katastrophe weiter unklar. Mindestens fünf Menschen kamen ums Leben, 40 weitere werden vermisst. Die Rettungskräfte weiteten ihre Suche nach Überlebenden aus. Sie erwarten aber auch, dass die Zahl der Opfer noch steigen könnte. Auch das gesamte Ausmaß der Schäden und die Ursache der Katastrophe sind weiter unklar. Kanadas Premier Stephen Harper verglich die Unglücksstelle mit einem »Kriegsgebiet«.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: