weather-image

Kanada verweigert Menschen aus Ebola-Ländern die Einreise

0.0
0.0

Ottawa (dpa) - Nach Australien schließt nun auch Kanada seine Grenzen für Reisende aus Westafrika und stellt für sie vorübergehend keine Visa mehr aus. Dies sei nötig, um die kanadischen Bürger zu schützen, teilte die Regierung in Ottawa mit. In dem nordamerikanischen Land ist bislang kein Ebola-Fall bekannt. Vor Kurzem hatte Australien seine Grenzen für Menschen aus den Ebola-Gebieten in Sierra Leone, Liberia und Guinea geschlossen. UN-Ebolakoordinator David Navarro kristisierte einige Staaten für ihre Quarantäneregeln bei der Rückkehr von Ärzten und Krankenschwestern.

Anzeige