weather-image

Kabinett verabschiedet Berufsbildungsbericht

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat den von Bildungsministerin Johanna Wanka vorgelegten Berufsbildungsbericht 2013 verabschiedet. Darin warnt die Bundesregierung die Wirtschaft vor einer drohenden Fachkräftelücke. Im vergangenem Jahr wurden mehr als 550 000 Ausbildungsverträge neu abgeschlossen. Das ist der niedrigste Wert seit 2005. Als Ursache gelten vor allem die Abschwächung der Konjunktur im zweiten Halbjahr 2012 sowie der weitere Bewerberrückgang aufgrund der demografischen Entwicklung.

Anzeige