weather-image
12°

Kabinett billigt Honoraranhebung für Apotheker um drei Prozent

Berlin (dpa) - Die Honorare der Apotheker steigen Anfang 2013 um drei Prozent. Das Bundeskabinett billigte eine entsprechende Verordnung. Diese sieht vor, dass die Apotheker statt bisher 8,10 Euro künftig 8,35 Euro pro abgegebener Medikamenten-Packung erhalten. Unterm Strich sind das etwa 190 Millionen Mehrausgaben für die Krankenkassen. Die Apotheker hatten einen Zuschlag von 1,04 Euro gefordert. Dies hätte 600 bis 700 Millionen Euro gekostet. Es ist die erste Honorarerhöhung seit neun Jahren.

Anzeige