weather-image
15°

Kabinett beschließt Verschärfung des Sexualstrafrechts

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Das Sexualstrafrecht soll verschärft werden. Das Bundeskabinett billigte heute einen entsprechenden Gesetzentwurf. Damit sollen vor allem Minderjährige besser geschützt werden. Zwei der wichtigsten Änderungen sind dabei: Die höchste mögliche Strafe für den Besitz von Kinderpornografie wird von zwei auf drei Jahre erhöht. Die Verjährungsfrist für sexuelle Übergriffe auf Minderjährige wird verlängert. Künftig soll sie erst mit Vollendung des 30. Lebensjahres des Opfers anstatt mit 21 Jahren beginnen.

Anzeige