weather-image
22°

Kabinett beschließt Rentenbeitragssenkung und Sterbehilferegel

Berlin (dpa) - Der Rentenbeitrag soll nach einem Beschluss der Bundesregierung zum Januar von 19,6 auf voraussichtlich 19 Prozent sinken. Die exakte Zahl soll im Spätherbst festgelegt werden. Das Kabinett verabschiedete außerdem den umstrittenen Gesetzentwurf zur Sterbehilfe. Er sieht vor, dass Ärzte und Pfleger in Ausnahmefällen Sterbehilfe straffrei unterstützen dürfen. In einem weiteren Beschluss wurde festgelegt, dass sich die Verbraucher an Zusatzkosten bei Anschlussproblemen von Windparks über den Strompreis beteiligen.

Anzeige