weather-image

Justizministerin gegen gesetzliche Frauenquote in Unternehmen

Berlin (dpa) - Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberg hat sich gegen eine gesetzlich verbindliche Frauenquote bei Führungspositionen in Unternehmen ausgesprochen. Der entsprechende Vorstoß aus Hamburg lenke nur ab, sagte sie. Das Hauptproblem sei für Frauen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Mit einer Quote werde das nicht erreicht. Stattdessen müsse die Kinderbetreuung in den Ländern ausgebaut werden. Morgen wird über den Antrag aus Hamburg im Bundesrat abgestimmt.

Anzeige