weather-image
18°

Justizdrama um Tod von Kalinka steht vor Ende

0.0
0.0

Mulhouse (dpa) - Das jahrzehntelange Justizdrama um den Tod der 14-jährigen Kalinka steht vor einem Ende. Ein Gericht im elsässischen Mulhouse will heute darüber entscheiden, ob der leibliche Vater der Jugendlichen wegen Entführung bestraft werden muss. Der heute 76-Jährige soll 2009 die Verschleppung von Kalinkas deutschem Stiefvater nach Frankreich organisiert haben. André Bamberski hatte zuvor jahrelang vergeblich dafür gekämpft, dass deutsche Behörden den Mediziner als mutmaßlichen Mörder seiner Tochter ausliefern.

Anzeige