weather-image
29°

Judo-Olympiasieger Bischof beendet Karriere

0.0
0.0

Köln (dpa) - Sechs Wochen nach Olympia-Silber in London hat Judoka Ole Bischof seine sportliche Karriere beendet. Der Kreis habe sich für ihn geschlossen. Er trete vom Leistungssport zurück, sagte der 33-Jährige. Nach seinem Gold-Triumph von Peking 2008 war Bischof mit Silber in London zum erfolgreichsten deutschen Judoka neben seinem früheren Bundestrainer Frank Wieneke aufgestiegen. Künftig wird der gelernte Volkswirtschaftler in der renommierten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers arbeiten.

Anzeige