weather-image

Journalist in Brasilien von Unbekannten erschossen

0.0
0.0

Rio de Janeiro (dpa) - In Brasilien ist wieder ein Journalist gewaltsam ums Leben gekommen. Laut Polizei erschossen Unbekannte den 47-jährigen Pedro Palma, der Eigentümer einer Regionalzeitschrift war. Er wurde vor seinem Haus rund 120 Kilometer von Rio mit drei Schüssen getötet, wie die amtliche Nachrichtenagentur Agência Brasil berichtete. Die Täter kamen auf einem Motorrad und konnten unerkannt entkommen. Erst am 6. Februar wurde in Rio bei gewalttätigen Protesten ein Kameramann von einer Feuerwerksrakete tödlich verletzt.

Anzeige